Hessische Inliner starten mit Trainings und Einführungskursen in die Saison

28.04.2017

Ski-Inline

Inline-Skating fördert Bewegungskoordination und Ausdauer. Skaten weist im Bewegungsablauf viele Parallelen zu den Skidisziplinen auf. Daher ist die Bewegung auf Rollen Bestandteil des Angebots vieler Skivereine und ist auch im Hessischen Skiverband verankert. Für Alpinskifahrer ? unabhängig ob Wettkampfsportler oder Freizeitfahrer – sind vor allem die unter dem Begriff „Ski-Inline“ zusammengefassten Spielarten des Inlineskatens dienlich. Dies sind Inline-Slalom sowie Übungen auf Geschicklichkeitsparcours (vom DSV als Skitty-Parcours bezeichnet).

Beim HSV hat Dominik Zörkler das Ressort Inline in diesem Jahr übernommen. Im Team der Inline-Akteure beim HSV stimmt er derzeit die Strategie im Inline-Bereich neu ab. Zu den Themen zählen Zielsetzung, Zuständigkeiten, Kooperationen und Kommunikation. Vorrangiges Ziel ist es auf jeden Fall, die Ski-Inline-Aktivitäten bei den Hessischen Skifahrern bekannter zu machen und einer breiten Basis den Zugang zu erleichtern.

Unabhängig davon haben die Trainingsaktivitäten in den jetzt schon bestehenden Gruppen in Hessen Fahrt aufgenommen. Kurz nach Ostern haben über 30 Inlinefahrer der SGK Rotenburg bei strahlendem Sonnenschein die Inlinesaison eröffnet. Seitdem wird regelmäßig geübt und trainiert. Die SGK Rotenburg bietet in Bad Hersfeld von Einführungskursen für Kinder bis zu Inline-Alpin-Renntraining auf höchstem Niveau das komplette Ski-Inline-Spektrum an.

Der zweite Ski-Inline-Schwerpunkt liegt in Südhessen. Hier bietet zum einen der WSV Neustadt in Breuberg-Neustadt wöchentlich Inline-Kurse mit den Schwerpunkten Basis-Technik und Ausdauer. Zum anderen führt der HSV-Trainingsstützpunkt Süd in Kooperation mit der SSG Odenwald und dem SC Bad Vilbel mindestens wöchentlich ein Trainingsprogramm mit wechselnden Schwerpunkten und Trainingsorten durch. Dies reicht von Lauftechnik-Optimierung über Geschicklichkeitsübungen bis zu Inline-Slalom-Training mit Wettkampfvorbereitung. Zusätzlich finden Trainingseinheiten nahe Bad Vilbel statt. Die Angebote sind überwiegend auch Skisportlern zugänglich, die nicht bzw. noch nicht Mitglied des veranstaltenden Vereins sind.

Es wäre schön, wenn weitere Skivereine den neuen Schwung im Ski-lnline aufnehmen würden. Das Inline-Team im HSV steht hier gerne unterstützend zur Seite. Weitere Infos finden Sie hier.

Bericht und Bilder: Oliver Frank, Franziska Thamer

 

jHSV-Flyer 2017

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

jHSV-Flyer 2017

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr