Bronze für Nadine Horchler bei den Deutschen Biathlon Meisterschaften in Arber

13.09.2017

Biathlon
L.Dahlmeier - D.Herrmann - N.Horchler

Nadine Horchler hat bei den deutschen Meisterschaften im Biathlon am Arber im Bayerischen Wald die Bronzemedaille im 10-km-Verfolgungsrennen gewonnen. Die Willingerin verbesserte sich gegenüber dem 7,5-km-Sprint am Vortag bei angenehmem Herbstwetter dank einer guten Schießleistung von Platz fünf auf Rang drei. Den Titel holte wie schon im 7,5-km-Sprint die Langlauf-Umsteigerin Denise Herrmann (30:17,5/3) trotz der drei Schießfehlern dank einer überragenden Laufleistung auf dem Skiroller, die in einem spannenden Rennen Weltmeisterin Laura Dahlmeier (-43,4/0), im Sprint Dritte, auf den Silber-Rang verweisen konnte.

Vor Horchler (-1:48,5/1) kam noch die Finnin Kaisa Mäkäräinen/31:55,3/5) ins Ziel, die zu den 13 internationalen Gaststarterinnen außerhalb der DM-Wertung gehörte. Platz vier in der nationalen Meisterschaft ging deshalb an Franziska Preuß (-1:52,6/3). Die Winterbergerin Maren Hammerschmidt (-2:12,9/5) fiel als Vizemeisterin im Sprint noch auf Platz fünf vor der für den WSV Clausthal-Zellerfeld startenden Horchler-Schwester Karolin  (-2:46,3/1) zurück, die sich nach ihrem Sturz und der Schulterverletzung am Sonntag im Schießen wieder stark verbessert zeigte und gegenüber dem Sprint einen Rang gut machte. In Abwesenheit von Franziska Hildebrand kam Vanessa Hinz (-3:35,5/4) aus dem Weltcupteam auf Platz acht und blieb hinter den Horchlers zurück.

Nadine war schon nach dem Sprint zufrieden mit ihrem Saisoneinstand, hatte aber für die Verfolgung schon noch Möglichkeiten nach vorn gesehen. Die bestätigte sie dann am Schießstand und schaffte den erhofften Platz auf dem Stockerl. „Platz fünf und drei mit zwei guten Rennen, dazu eine Medaille, ich bin mehr als zufrieden“, meinte sie im Ziel. „Ich bin vielleicht etwas zu zaghaft angegangen. Am Schießstand lief es sehr gut, bis auf den einen Fehler im letzten Anschlag. Dafür konnte ich im Zielsprint noch attackieren, am letzten Berg an Franziska Preuß vorbei gehen und mir die erhoffte Medaille sichern.“ Gute Aussichten also auch für die nächsten DM-Rennen.

Bild: Deutscher Skiverband

Von: Dieter Schütz

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr