Hessen mit drei Podesplätzen bei Sächsischen Schülermeisterschaften

12.02.2018

Alpin

Zehn Athleten aus den Reihen des Hessischen Skiverbands sind am vergangenen Wochenende bei den Sächsischen Schülermeisterschaften an den Start gegangen. Während der Riesenslalom auf der Rennpiste in Oberwiesenthal ausgetragen wurde, fand der Slalom am Folgetag in Schöneck im Vogtland statt. Sachsen gilt als einer der leistungsstärksten Landesverbände im Schülerbereich. Umso erfreulicher ist es, dass die HSV-Athleten in diesem starken Teilnehmerfeld einige gute Platzierungen erzielen konnten.

Erfolgreichster Hesse dieser Wettkämpfe war Jonas Frank (SSG Odenwald), der an beiden Tagen auf das Siegerpodest fuhr und jeweils den 3. Platz in der U14 belegte. Seine südhessischen „Kollegen“ Paul Pludra (SSGO) und Paul Heislitz (WSV Hofheim) schafften es dabei  ebenfalls, an beiden Tagen  in die „Top-Ten“ zu fahren. Paul Pludra belegte die Plätze 4 und 8, Paul Heislitz wurde in der U16 9. Und 10. Top-Ten-Plätze in einzelnen Disziplinen belegten darüber hinaus die HSV-Fahrer Simon Budzus (SC Elz, 6. Im SL), Niklas Trott (TSV Wüstensachsen, 9. Im SL) sowie Finn Lippert (SC Rhön Fulda, 10. Im RS). Ebenfalls am Start war Nicholas Brandt (SC Bad Vilbel), der 14. im Slalom wurde.

Bei den Mädchen schaffte es Leona Weikart (TSV Wüstensachsen), als 3. im Riesenslalom einen Podestplatz zu erringen. Im Slalom wurde sie fünfte. Ihre Schwester Sina belegte in der U14 die Plätze 5 (SL) sowie 10 (RS). Leni Borns (SGK Rotenburg) war nur für den Slalom angereist und schied leider im zweiten Durchgang aus. Im Schnitt gelang es den hessischen Schülern, ihre DSV-Punkte deutlich zu verbessern.

Bericht: Oliver Frank
Bild: Frank Heislitz

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

Registrierung für HSV-Newsletter

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr