Deutsche Meisterschaft Ski-Inline-RS im Vogelsberg

17.07.2018

Ski-Inline

Ein besonderes Ereignis mit skisportlichem Bezug fand am Samstag, den 14. Juli 2018 mitten Hessen statt. Im ehemaligen Munitionsdepot nahe Grebenhain richtete der Sportclub Lanzenhain am 14. Juli 2018 die Deutschen Meisterschaften Ski-Inline-Riesenslalom aus. Aktive und Schüler fuhren um die Deutschen Meistertitel, während die jüngeren Jahrgänge um die Pokale in der neu aufgelegten Wertung „ArGe-Kids-Champs“ kämpften. Die Strecke im Munitionsdepot war optimal für eine solche Veranstaltung geeignet: breit, ideales Gefälle und langer Auslauf mit Gegensteigung nach dem Ziel. Auch das Wetter ließ nicht zu wünschen übrig. Die luftigen Vogelsberg-Regionen waren von der Hitze der Ballungsgebiete verschont und Regen war kein Thema. Ursprünglich war geplant, den Wettbewerb im Rahmen eines spartenübergreifenden Groß-Events zu veranstalten. Dies erwies sich jedoch als in diesem Jahr nicht leistbar. Umso mehr danken wir im Namen aller Ski-Inline-Sportler den Verantwortlichen des Sportclubs Lanzenhain sowie dem DSV-Ski-Inline-Referenten André Lehmann, dass sie diesen Wettbewerb so kurzfristig und zielgerichtet als Einzelveranstaltung „auf die Beine gestellt“ und wirklich professionell durchgeführt haben.

Aus hessischer Sicht hatte der Termin mitten in den Sommerferien allerdings den Nachteil, dass er für einige potenzielle Teilnehmer in die Urlaubszeit fiel. So waren bei dieser hessischen Veranstaltung lediglich drei hessische Teilnehmer am Start. Diese repräsentierten die Arbeit in den HSV-Vereinen jedoch gut. So gewann Noah Erle (SSG Odenwald) die Altersklasse U10m und Lian Ostertag (SGK Rotenburg) komplettierte das Siegerpodest mit Rang 3. Noah belegte mit seiner Laufzeit gleichzeitig Rang 2 in der ArGe-Kids-Champs-Wertung über alle Kinderklassen. Im Kampf um den Deutschen Schülertitel errang Jonas Frank (SSG Odenwald) Rang 2. Die Meistertitel bei den Aktiven holte erwartungsgemäß das Geschwisterpaar Ulrike und Jörg Bertsch vom TSV Degmarn (Schwäbischer Skiverband). Insbesondere Weltklasse-Athlet Jörg Bertsch überzeugte mit einer fulminanten Fahrt und deutlicher Tagesbestzeit. Die Bedeutung der Veranstaltung unterstreicht auch die Präsenz des Hessischen Rundfunks, der in den abendlichen Fernsehnachrichten mit einem Filmbeitrag berichtete. Die entsprechende DM in der stärker verbreiteten Slalomkonkurrenz findet Ende August im südhessischen Fränkisch-Crumbach statt, wo es ebenfalls eine Premiere auf einer neuen Piste geben wird.

Bericht und Bilder: Oliver Frank

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr