Stützpunkt Süd bietet Grasski für Jedermann an

02.08.2018

Grasski
Alpin

Für Freizeit- und Wettkampf-Skisportler gleichermaßen interessant ist das Grasski-Angebot, das der Stützpunkt Süd gemeinsam mit der Grasski-Sparte und dem Skilift Birkenau-Schnorrenbach im südlichen Odenwald bereitstellt. Das sommerliche Grasski-Fahren unterstützt die skisportliche Entwicklung wirkungsvoll. Die korrekten Bewegungsabläufe des Skifahrens werden auch im Detail zuverlässig automatisiert. Während heutige Alpinski mit ihrer starken Taillierung auch fehlerhafte Bewegungsabläufe in einem hohen Maß tolerieren, geben die Grasski dem Sportler eine direktere Rückmeldung über seine Schwungeinleitung und –steuerung, was sich im Winter dann in Form verbesserter Skitechnik auszahlt. So bleibt das Potenzial der skitechnischen Entwicklung nach oben offen. Eine fehlerhafte Skitechnik kann ansonsten dazu führen, dass trotz aktueller vermeintlicher Verbesserung beim Skifahren ungewollt Grenzen der Weiterentwicklung manifestiert werden. Trotz allen Anspruchs an eine gute Skitechnik ist das Grasskifahren leicht zu erlernen.

Mindestens wöchentlich – in der Regel Donnerstag-Abends – ist der Skilift in Birkenau-Schnorrenbach in Betrieb. Unter fachlicher Anleitung können hier sowohl Breitensportler, als auch Nachwuchs-Rennfahrer auf die Piste gehen. Normalerweise wird auch ein Stangenkurs gesetzt, so dass sich die Teilnehmer neben freiem Fahren auch in den Slalom-Stangen bewegen können. Der Liftbetrieb erfolgt nur nach Absprache und in Abhängigkeit der zu erwartenden Teilnehmer. Daher bitten wir alle Interessenten, mit Peter Pludra Kontakt aufzunehmen, der die Termine mit Liftbetreiber und Übungsleitern koordiniert. Kontaktdaten: peter(at)peterpludra.de, Tel. 0151 / 750 323 22

Bericht: Oliver Frank
Fotos: Michael Dieter, Oliver Frank

 

 

 

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr