Hessischer Langlauf-Nachwuchs bringt vier Siege aus Oberhof mit

19.09.2018

Langlauf

Insgesamt 19 Langläufer aus sechs hessischen Vereinen waren mit Landestrainer Torald Rein am vergangenen Sonntag nach Oberhof zum Thüringer Langlaufcup gereist. In der klassischen Technik ging es für die Altersklassen U11 bis U16 auf Streckenlängen von 1,7 km bis 6,4 km. Insgesamt waren 137 Nachwuchsläufer aus verschiedenen Landesverbänden am Start. Damit alle Läufer die gleichen Voraussetzungen haben wurden die Skiroller vom Veranstalter gestellt. Die Hessen erlebten in Thüringen einen erfolgreichen Sonntag und konnten sich vier Siege und einige Podestplätze sichern.

In der Altersklasse U14m lieferten sich Kilian Gutermuth und Kontantin Baier (beide SKG Gersfeld) ein Kopf-an-Kopf-Rennen und landeten schließlich nach 5,2 km mit nur 0,8 sec. Abstand auf den Plätzen 2 und 3. Direkt dahinter konnt Tilmann Heß vom TGV Schotten auf Platz 4 laufen. Über 6,4 km gabe es dann zwei hessische Siege: Marvin Melchers von der SKG Gersfeld gewann die Altersklasse U15m in einer Zeit von 16:57,6 min., Johannes Keudel kam in der U16m nach 16:11,0 min. ebenfalls als erster ins Ziel.

Die hessischen Mädels ließen in der U14w über 4,9 km nichts anbrennen und belegten die Plätze 1-3. Luca Weikard und Lou Delgado (beide SKG Gersfeld) lagen mit Zeiten unter 15 Minuten deutlich vorn, Vereinskollegin Nina Niebling konnte sich mit 15:15,3 min. den dritten Platz sichern. Ganz oben auf dem Treppchen stand auch Ilva Kesper (SC Willingen), die über die gleiche Strecke in der U15w in 13.34:5 min. als erste durchs Ziel lief. Für das kommende Wochenende steht mit dem 2. DSV Jugendcup/Deutschlandpokal in Zella Mehlis schon der nächste Wettkampf im Terminkalender.

Bericht: S. Wintershoff
Bilder: T. Rein

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr