Sommerbiathlon: Drei Hessentitel gehen nach Mademühlen

21.05.2019

Biathlon
Max Hubl
Stefanie Beul
Schießstand

Der SV Mademühlen war am vergangenen Sonntag Ausrichter der offenen Hessischen Meisterschaften im Sommerbiathlon.  Aufgrund einer neuen Regelung des Deutschen Schützenbundes zur DM-Qualifikation mussten in jeder Altersgruppe mindestens 6 Athleten starten, um sich direkt qualifizieren zu können.  Somit kam eine Starterzahl von 118 Sommerbiathleten zusammen, die teilweise weite Anreisen aus dem Rheinland, dem Saarland, aus Nordrhein-Westfalen und sogar aus Berlin in Kauf genommen hatten. Die Qualifikationsläufe begannen mit dem Sprint, anschließend stand der Massenstart auf dem Programm. Vom heimischen SV Mademühlen gingen insgesamt 7 Athleten an den Start.

In der Schülerklasse männlich Klasse trat Marvin Güttler im Sprint über 2,4 km an und erkämpfte sich in seiner Altersklasse den 3. Platz. Im Massenstart über 3,2 km erreichte er insgesamt den vierten Platz. In der Hessenwertung war er jeweils einen Platz besser und schaffte es mit den Rängen zwei und drei zweimal auf das Podest. In der Jugendklasse männlich trat Robin Henk erstmalig zu einem Wettkampf an. Im Sprint über 3 km belegte er in seiner Altersgruppe den fünften Platz, nachdem er liegend wie stehend zwei Fehler schoss. Unter den Hessen gewann er die Bronzemedaille und schaffte die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Bei den Junioren ging der erfahrene Sommerbiathlet Max Hubl an den Start. Die 4 km-Runde im Sprint lag ihm perfekt. Ein fehlerfreies Schießen kam hinzu und so konnte der Landestitel nur an ihn gehen. Im Massenstart leistete er sich beim dritten Schießen zwar zwei Fehler, doch der Sieg war ihm auch hier nicht mehr zu nehmen.

Stefanie Beul schoss in der Damenklasse über 3 km insgesamt nur einen Fehler. Mit dieser Leistung erkämpfte sie sich den Landestitel, mit nur 8 Sekunden Vorsprung auf Platz zwei. Im Massenstart über 4 km kam sie mit zwei auf Platz drei der Gesamtwertung und wurde Hessische Vizemeisterin. Bei den Damen 2 blieb Nadine Mederer auf der Sprintstrecke über 3 km im Liegendschießen zunächst fehlerfrei, stehend schoss sie jedoch drei Fehler. Am Ende reichte das für Platz fünf der Gesamtwertung und den hessischen Vizemeister-Titel. Bei den Herren 3 startete Stefan Puderbach in der größten Altersklasse mit 13 Startern. Leider schoss Stefan insgesamt vier Fehler und wurde somit 10. Zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften fehlten am Ende 23 Sekunden.  

Prominentester Starter in der Klasse Herren 2 Klasse war Bürgermeister Carsten Braun. Der Hobby-Läufer hatte erst vor drei Wochen mit dem Schießtraining begonnen und war selbst überrascht, dass er mit insgesamt sechs Schießfehlern am Ende Hessischer Meister wurde.  Für den SV Mademühlen hatte er noch eine besondere Überraschung im Gepäck: Vor seinem Start hat er mit potenziellen Sponsoren gesprochen, die ihm bei jeder Strafrunde 10 € spendeten. Am Ende kam so eine Summe von 750 € für die Jugendarbeit des Vereins zusammen.

Bericht und Bilder: Stefanie Beul

 

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr