Regelungen für den Freizeit- und Vereinssport in Hessen findet ihr hier

Handlungsempfehlung des DSV für Skischulen und Vereine
______________________________________________________________________________________________________________________________________

HSV-Head-Kids-Cup: Hessische Skirennläufer starten im Harz erfolgreich in die neue Saison

23.01.2018

Allgemeine News
Alpin

Am Samstag, 20.01.2018 fand im Zuge des Harzer Zwergencups das erste Rennen der HSV-Head-Kids-Cup Serie statt. Nach schwieriger Anreise durch starke Schneefälle, starteten 22 Kinder aus Hessen beim Harzer Zwergencup am Nordhang des Wurmbergs in Braunlage, wo insgesamt 96 Rennläufer an den Start gingen. Im Anschluss an die beiden Durchgänge fand wie im letzten Jahr der traditionelle Eckold-Pokal statt.

In der Klasse U6 w gingen die ersten beiden Plätze an die hessischen Kinder Anna Basic und Mia Fauner. Der erst 4 Jahre alte Marcos Fauner fuhr in der Klasse U6 m auf den dritten Platz. In der U 8 w holte sich Kaya Schneider (SC Rhön Fulda) in der Gesamtwertung zweimal den 2. Platz und im Kids-Cup jeweils den 1. Platz. Eleana Weikart (TSV Wüstensachsen) musste sich knapp mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung geschlagen geben und konnte im Kids-Cup jeweils den 2. Platz für sich verbuchen. Eva Maria Gensler (SKG Gersfeld) wurde in der Gesamtwertung 5. und konnte sich über einen 3. und 4. Platz im Kids-Cup freuen. Ebenso Lisa Mark vom SC Taunus, die den 4. Platz im Zwergencup sowie einen 3. und 4. Platz im Kids-Cup belegte. Im Eckold-Pokal zeigten sich die gleichen Platzierungen wie in der Gesamtwertung, jedoch wurde Eva Maria Gensler wegen eines Torfehlers im Eckold-Pokal disqualifiziert. Der Sieg in der Klasse U8 m ging ebenfalls nach Hessen an Paul Mark vom SC Taunus. In der U 10 w dominierte Finja Trott (TSV Wüstensachsen) sowohl im Harzer Zwergencup als auch bei der Titelverteidigung des Eckold-Pokal. Den beiden ersten Plätzen fügte sie in der Kids-Cup Wertung zwei weitere hinzu. Die Plätze 7 und 10 im Harzer Zwergencup sowie die Plätze 2 und 3 im Kids-Cup gingen an Maja Helene Roth (SV Herborn) und Johanna Schneider (SGK Rotenburg).

Das stärkste Teilnehmerfeld der U10 m mit 18 Teilnehmern hatten die Hessen auf den vorderen Plätzen fest im Griff. Die Plätze 2, 3, 4, 6 und 7 gingen an hessische Kinder. Lediglich der Sieg in dieser Klasse musste dem SC Bad Grund überlassen werden. Robin Lippert (SC Rhön Fulda) konnte sich als bester Hesse dieser Altersklasse über den 2. Platz im Zwergencup freuen. Elian Weikart (TSV Wüstensachsen) und Gregor Zörkler (SC Bad Vilbel) lagen knapp dahinter mit den Plätzen 3 und 4. Noah Erle (SSG Odenwald) und Paul Budzus (SC Elz) belegten die Plätze 6 und 7. Im Eckold-Pokal gelang Gregor Zörkler der 2. Platz vor Robin Lippert und Elian Weikart. In der Klasse U12 w musste sich Clara Zörkler (SC Bad Vilbel) im Zwergencup nur Liv Greten vom SC Springe geschlagen geben. Im Eckold-Pokal revanchierte sie sich dann und siegte mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung. Janina Heislitz vom SC Taunus schied leider im ersten Durchgang des Zwergencups aus, wurde anschließend aber mit einem hervorragenden 3. Platz im Eckold-Pokal belohnt. Jonathan Möbus (KSV Baunata) und Till Krauleidis (SGK Rotenburg) konnten leider nur den ersten Lauf des Zwergencups ins Ziel bringen, sicherten sich damit aber immerhin wertvolle Punkte für den HSV-Head-Kids-Cup. Im Eckold-Pokal gelang Jonathan Möbus ein guter 5. Rang.  

Im Eckold-Pokal starteten auch fünf hessische Rennläufer der Klasse U14 und U16. In der U 14 w konnte Sina Weikart in ihrem ersten Rennen der neuen Altersklasse den Sieg für sich entscheiden. Emily Trott bestritt nach ihrem 8. Platz im RSL Rennen am 06.01.2018 in Söll (Zillertal) ihr zweites Rennen und wurde Dritte. Niklas Trott, der ebenfalls in Söll mit einem guten 6. Platz aufwarten konnte, fuhr im Eckold-Pokal auf einen sehr guten 2. Platz. Finn Lippert landete auf einem starken 4. Platz. Leona Weikart konnte sich in der U 16 w den Sieg sichern. Felicia Haffner vom SC Taunus freute sich über einen 2. Platz in der Klasse J18.

Am Ende des Tages waren es für den Hessischen Skiverband 3 erste, 4 zweite und 3 dritte Plätze im Zwergencup, sowie 4 erste, 4 zweite und 4 dritte Plätze im Eckold-Pokal.

Nach diesem überaus erfolgreichen Tag für die hessischen Rennläufer, konnten alle am späten Abend aber auf freigeräumten Straßen die Heimreise antreten.

Die nächsten Kids-Cup Termine sind am 1. Februar Wochenende in Grasgehren und bei guten Schneeverhältnissen am 11.02.2018 am Heidelstein.

Bericht: Tina Budzus

Bilder: Marina Trott

Mitgliederversammlung Skibezirk 2

25.08.2021 19:00

Bezirk 2

Aktionstag Sommersport im Skibezirk 2

28.08.2021 09:00

Bezirk 2