Regelungen für den Freizeit- und Vereinssport in Hessen findet ihr hier

Handlungsempfehlung des DSV für Skischulen und Vereine
______________________________________________________________________________________________________________________________________

Rollskiberglauf in Willingen: Kaiserwetter am Ettelsberg

08.09.2021

Ski-Rollsport
Langlauf

Was für ein Auftakt: Knapp 100 Sportler haben sich am Samstag, den 04.09.21 beim 1. Nachwuchscup des Hessischen und Westdeutschen Skiverbandes in Willingen bei herrlichstem Sonnenschein der Konkurrenz gestellt. Um 13.30 Uhr fiel der erste Startschuss für den Rollski-Berglauf in klassischer Technik, bei dem viele Zuschauer für entsprechenden Applaus sorgten. Die Streckenlänge richtete sich nach dem Alter und lag zwischen 1,7 und drei Kilometern. Birger Hartman hieß der Sieger bei den Herren nach drei Kilometern – der Bad Berleburger benötigte 9:00,3 Minuten. Den Sieg bei den gleichaltrigen Mädels sicherte sich Lilli Bultmann (Bad Berleburg; 12:14,4), die das Willinger Sportinternat besucht. Bei der U18 über drei Kilometer gewann Ansgar Klein (Bad Berleburg; 10:28,3). Der Sieg bei den gleichaltrigen Mädels ging an Lou Delgado (Gersfeld; 12:00,4). Spannend ging es bei der Jugend U16 zu – nach drei Kilometern und 11:24,8 Minuten ging der Sieg an den Willinger Jannis Kesper. Bei den gleichaltrigen Mädels lieferte sich ein SCW-Trio ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Der Sieg im siebenköpfigen Starterfeld ging an Kristin Behle (13:03). Nach 11:56 Minuten wurde die Zeit für Marie Keudel vom SCW gestoppt, damit sicherte sie sich den Sieg im siebenköpfigen Feld der U15. Den Sieg der U13 über drei Kilometer schnappte sich nach 13:20,7 Minuten Jonathan Weller.

Bei der U11 lief der Willinger Johan Kesper (12:21,5) als Erster über die Ziellinie. Ida Tobes vom SC Bödefeld gewann nach 1,7 Kilometern in der weiblichen U11 – ihre Zeit: 10:39,2 Minuten. Keke Zieske vom SCW stand bei der U10 nach 11:37,6 Minuten über 1,7 Kilometer ganz oben auf dem Podest. Lotta Häußler vom SC Usseln hieß die Siegerin der U10 (12:13,5). Den Sieg bei der U9 schnappte sich der Willinger Felix Rummel (12:03,4). Bei den Mädels gewann Tessa Witzel (12:40,3). Bei der U8 über 1,7 Kilometer setzte sich Malte Gerstengarbe vom SC Willingen nach 11:24 Minuten gegen seinen Vereinskollegen durch. Bei den gleichaltrigen Mädels ging ein SCW-Trio an den Start – Schnellste von ihnen war Lotta Witzel (13:43,4). Dank der vielen Free Willis lief die Veranstaltung reibungslos über die Bühne.

Bericht und Bilder: Friederike Weiler