Infos zu aktuellen Vorgaben bei Einreise in die Nachbarländer findet ihr auf der DSV-Seite, Vorgaben für den Sport in Hessen auf der Seite des Landessportbundes:
Aktuell: DSV-Infos zu Skisport und Corona
Regelungen für den Freizeit- und Vereinssport in Hessen findet ihr hier
Hinweise des Hessischen Jugendrings zur Jugendarbeit inkl. Freizeiten findet ihr hier

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Göbel gewinnt beim DP in Villach und holt Tagesbestweite

10.01.2022

Skisprung

Michelle Göbel (SC Willingen) hat beim ersten von zwei Deutschlandpokal-Wettbewerben in Villach mit 88,5 und 99,5 m und der Note 257,2 nicht nur den Juniorinnen -Wetbewerb souverän für sich entschieden, sondern gleichzeitig die Tagesbestweite erzielt.Bei den Damen gewann bei dem von Schonach verlegten Bewerb Josephin Laue (91+88/233,3) vor  Maike Tyralla (232,9) aus Meinerzhagen und Pia-Liane Kübler (229,8). Bei den Herren belegten  Simon Spiewok /93+92,5) und Lennart Weigel /89,5+90) aus dem Stützpunkt Willingen/Winterberg beim Sieg von Claudio Haas die Plätze sieben und acht. Lukas Nellenschulte (88+84,5) war als Siebter bei der Jugend 17 wieder bester Schützling von Heinz Koch, Robin Kloss (SC Willingen, 82,5+80) rutschte auf Platz neun noch unter die Top ten. Vereinskollege Janne Puk (76+74,5) kam auf Platz 14. „Nach neunstündiger Autofahrt am Vortag und mit nur zwei Trainigssprüngen war es nicht einfach für die Jungs. Michelle und Lennart aber sind sehr gut gesprungen“, kommentierte Stützpunkttrainer Heinz Koch den ersten Tag. Am Sonntag verzichtete Göbel auf einen Start. Nellenschulte (6./89+85,5), Kloss (9./82+79,5), der nach der Schule mit einer Lehre begonnen hat, und Puk (11./78+79,5) schnitten ähnlich ab wie am Vortag steigerten sich jedoch in der Weite.  Spiewok (90+95) als Dritter auf dem Podest verbesserte sich, Weigel (88+84) landete auf Platz neun.

Bericht: F. Weiler
Bilder: SC Willingen