Infos zu aktuellen Vorgaben bei Einreise in die Nachbarländer findet ihr auf der DSV-Seite, Vorgaben für den Sport in Hessen auf der Seite des Landessportbundes:
Aktuell: DSV-Infos zu Skisport und Corona
Regelungen für den Freizeit- und Vereinssport in Hessen findet ihr hier
Hinweise des Hessischen Jugendrings zur Jugendarbeit inkl. Freizeiten findet ihr hier

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Hessische Schülermeisterschaften im Skisprung nachgeholt

09.05.2022

Skisprung

Trainer Jörg Pietschmann konnte vor einigen Tagen nicht nur die durch die Sturmschäden am Ende des Winters auf der Orenbergschanze ausgefallene Hessische Meisterschaften nachholen, sondern gleichzeitig auch vor den kommenden Wettkämpfen die Funktion der beiden Schanzen wieder testen. Die Eltern der 10- bis 15Jährigen Talente leisteten als Weiten- und Punktrichter sowie in der Organisation Hilfestellung. Mit Steffen Lingnau und Marco Bielau fielen zwei Aktive verletzt aus, die das kleine Teilnehmerfeld sicherlich bereichert hätten. In Hessen unterhält nur der Ski-Club Willingen eine Skisprung-Sparte.

Britta Kühne (21 + 20,5/157,5)  vor Emma Mungenast (20+20,5/148,5) sowie Lena Kühne (20+18/146,0) und Ben Mungenast  (25,5+25,5/192,0) vor Jonas Strake (13+13,5/91,5)  setzten sich dank ihrer Haltung und bei Ben auch dem Telemark auf der kleinen Schanze durch. Karl Beckmann (34+35,5/183,0) vor seinem Bruder Philipp (36,5+37/181,0), Sebastian Mikrofan (36+30/166,0) sowie Leon Krezelok (28,5+29/142,0 und Radu Borca (44+43/222,0) vor Ludwig Flamme (42+43/213,0) und Lukas Koch (30+32/172,0) hießen die Sieger auf der größeren Schanze. „Besonders Radu und Ludwig lieferten sich einen tollen Wettkampf“, sagte Pietschmann und bescheinigte allen, mit großem Eifer bei der Sache gewesen zu sein.

Bericht: Werner Rabe
Bild: Jörg Pietschmann