Ilva Kesper und Johannes Keudel auf Rang 3 und 5 der DSC-Gesamtwertung

20.03.2018

Langlauf

lva Kesper, Johannes Keudel (beide SC Willingen), Marvin Melchers und Peter Limpert (beide SKG Gersfeld) haben die hessischen Langläufer beim Saisonfinale des Schülercups am Notschrei vertreten – und das sehr erfolgreich. Neben Platz drei in der Gesamtwertung sicherte sich Ilva auch noch Rang zwei im Techniksprint. Johannes verbuchte in der Gesamtwertung einen tollen fünften Rang.

In der U13m erreichte Marvin Melchers Platz 35 im Techniksprint am Freitag und lief beim Massenstart einen Tag später schließlich auf Platz 17 vor. Sehr gute startete Ilva Kesper bei den Schülerinnen 14 in den Wettkampf: im Techniksprint über einen Kilometer kam sie auf einen tollen zweiten Platz im 51-köpfigen Feld. Gerade einmal 3,8 Sekunden fehlten der ihr auf Siegerin Charlotte Böhme (Stützengrün; 3:38,1 Minuten). Das Massenstartrennen am Samstag verlief spannend bis zur letzten Sekunde: Nach 21:16,8 Minuten lief Ilva nach sechs Kilometern als Siebte über die Ziellinie - 34,5 Sekunden hinter Siegerin Charlotte Böhme (Stützengrün; 20:42,3). Bis auf Rang vier fehlten ihr keine neun Sekunden, selbst die Silbermedaille war nicht weit entfernt. Nach sechs Schülercup-Rennen und 102 gesammelten Punkten war Ilva der dritte Platz in der Gesamtwertung nicht mehr zu nehmen. Siegerin Charlotte Böhme hatte lediglich zehn Punkte mehr auf ihrem Konto verbucht. Und zu Rang zwei fehlten Ilva auch nur sechs Zähler – eine sehr knappe Angelegenheit.

Johannes Keudel holte sich bei den Schülern 15 im Techniksprint nach 3:27,1 Minuten den fünften Rang. Es siegte Simon Jung (Immenstadt; 3:19,2). Beim Massenstart wurde Johannes nach acht Kilometern Achter. Seine Zeit: 28:37,7 Minuten. 1:03,9 Minuten Rückstand hatte er auf Luca Petzold (Oberwiesenthal), der sich mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Sekunden gegen den Zweitplatzierten Elias Keck (Buchenberg) durchsetzte. Auch Johannes schrammte nur ganz knapp an einer vorderen Platzierung vorbei. In der gleichen Altersklasse kam Peter Limpert auf die Plätze 28 und 35. In der Schülercup-Gesamtwertung schnappte sich Johannes Keudel mit 84 Punkten den fünften Rang, nur ein Zähler fehlte zu Position vier. Den Sieg verbuchte Luca Petzold mit 120 Punkten (vier Rennen gingen in die Wertung ein, zwei Streichergebnisse).

Nach der Gesamtsiegerehrung, die am Samstagabend auf dem Plan stand und ein tolles Programm bot, folgte am Sonntag bei kühleren Temperaturen als die Tage zuvor noch die Mixed-Staffel über 4x3 Kilometer. Ilva, Johannes und Marvin  starteten mit Martha Hedrich (Wunderthausen) im HSV/WSV-Team. Nach 32:56,2 Minuten hatten sie den zwölften Platz sicher. Den Sieg verbuchte nach 30:33,1 Minuten das Team aus Sachsen mit Charlotte Böhme, Toni Rollinger, Philine Körner und Luca Pertzold.

Bericht und Bild: Friederike Weiler

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

HSV Teamwear und mehr...

DSV Skiversicherungen

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr