Noemi Ristau suchte einen neuen Guide - und wurde gleich doppelt fündig

28.11.2018

Jugend
Alpin

In den vergangenen Monaten hat Noemi Ristau (BG Marburg) auf mehreren Lehrgängen das Skifahren mit verschiedenen potentiellen Guides getestet.

Zunächst wurde sie von Paula Brenzel (SGK Rotenburg, jHSV Jugendausschuss-Beisitzerin) nach Saas Fee begleitet. Bevor es an das Riesenslalomtraining ging, sind die beiden zunächst frei gefahren, um sich aufeinander einzuspielen und an der Kommunikation zu feilen. „Schon nach ein paar Freifahrten fanden wir eine Ebene und konnten mit einer guten Geschwindigkeit die Piste hinabfahren. Dabei hat mir Paula gleich ein erstaunlich sicheres Gefühl gegeben. An den darauffolgenden Tagen durften wir schon in den gesteckten Riesenslalom-Lauf. Dort kamen wir gut zurecht und konnten unsere Leistung von Fahrt zu Fahrt steigern.“, berichtet Noemi Ristau. Am letzten Tag des Lehrgangs ging es sogar noch spontan in einen Slalomkurs: „Das war für uns eine Herausforderung, da die Kommandos und die Reaktionsgeschwindigkeit bei dieser Disziplin noch etwas präziser und schneller sein mussten. Doch auch dort funktionierte es auf Anhieb gut und wir spielten uns schnell aufeinander ein.“, erzählt Noemi.

Zu einem Lehrgang in Hintertux begleitete Paula Noemi erneut: „Die ersten zwei Tage sind Paula und ich im vereisten Slalomkurs durch die Stangen gefahren.  Trotz der schwierigen Bedingungen, haben wir es erstaunlich gut geschafft und ich bin sehr zufrieden damit, wie Paula mich die Piste herunter geleitet hat.“ Bei diesem Lehrgang war außerdem Sabine Speidel, eine Skitrainerin aus dem Allgäu, dabei. Mit ihr testete Noemi ebenfalls das freie Fahren und die so wichtige Kommunikation zwischen Guide und sehbehindertem Sportler.

Der fünftägige Slalom-Lehrgang im Stubaital mit Paula und Sabine war ein voller Erfolg und brachte schließlich die Entscheidung, wie Noemi berichtet: „ Nach diesen Erfahrungen wird Paula, als mein "Haupt-Guide", die relevanten Rennen sowie auch die WM im Januar mit mir fahren. Durch ihr Studium kann sie leider nicht bei allen Lehrgängen und Rennen dabei sein. Daher wird Sabine als mein "Zweit-Guide" zur Verfügung stehen und mich bei den Lehrgängen und Rennen begleiten, die für Paula zeitlich nicht möglich sind.“

Die Guide-Testphase war also ein voller Erfolg. Wir wünschen Noemi, Paula und Sabine eine erfolgreiche Saison und viel Spaß!

Bericht: Christiane Roß

Bilder: Noemi Ristau

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr