jHSV: Wandern und Action an Königssee und Watzmann

15.08.2019

Jugend

Nachdem das Paket „Wandern & Action“ bei der ersten Auflage im letzten Sommer so gut angekommen war, hatte das Jugendteam diesmal wieder ehrgeizige Pläne für die letzte Woche der Sommerferien. BFDlerin Christiane hatte schon im Herbst mit großem Engagement eine tolle Sommerfreizeit zusammengestellt: Mit dem nagelneuen jHSV-Bus machte sich eine neunköpfige Gruppe diesmal auf den Weg an den Königssee. Dort stand zunächst eine viertägige Hüttentour rund um den Watzmann auf dem Programm, die zweite Wochenhälfte war mit sportlicher Action in Schönau verplant, wo das Team sich im Buchenhaus einquartiert hatte.

Zunächst waren gerade die Neueinsteiger gespannt auf die Hüttentour, während die erfahrenen Wanderer wussten, was sie erwartete. War schon der erste Tag mit dem Aufstieg von 1.320 Höhenmetern zum Watzmannhaus anstrengend, so ging überaus sportlich weiter: Am zweiten Tag brach die Gruppe schon vor 4 Uhr morgens auf und machte sich mit Stirnlampen auf den Weg zum Watzmann-Südgipfel, der auch rechtzeitig zum Sonnenaufgang erreicht wurde. Die grandiose Aussicht belohnte für das frühe Aufstehen und den anstrengenden Aufstieg. Viele weitere Höhenmeter – zunächst bergab zur Wimbachgrieshütte, dann wieder hinauf zum Kärlingerhaus am Funtensee – mussten absolviert werden bevor die Jugendlichen am vierten Tag wieder den Königssee erreichten und mit dem Boot zum Ausgangspunkt der Tour zurückkehrten.

Zeit zum Ausruhen gab es aber auch in der zweiten Wochenhälfte kaum. Nachdem das Jugendteam im letzten Jahr in Imst die Einsteigertouren im Rafting und Canyoning erfolgreich bewältigt hatte, wagten sie sich diesmal an die Canyoningtour für Fortgeschrittene. Mit Neoprenanzug, Klettergurt und Helm ausgerüstet ging es durch enge Schluchten, Sprünge bis zu 10 m ins eiskalte Gletscherwasser inklusive. Nach dieser Herausforderung ließen die Teilnehmer die Woche mit Kartfahren, Baden im Natursee und sportlichen Spielen am Abend vergleichsweise entspannt ausklingen. Am Ende der Woche war aus der Reisegruppe ein echtes Team geworden und der Bergsport hat einige neue Anhänger gewonnen. Begeistert machte sich die Gruppe auf den Rückweg nach Hessen und schmiedete schon im Bus erste Pläne für die Wander- und Actionwoche 2020.

Bericht: Stefanie Wintershoff
Bilder: Jonas Wintershoff

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr