Mittelhessen bei Sichtungscamp Biathlon am Stützpunkt Willingen zu Gast

26.06.2019

Biathlon

Kurz vor den Ferien organisierte das Trainerteam am Stützpunkt Willingen ein zweites Sichtungscamp Biathlon. Insgesamt sieben SportlerInnen, die bereits im Frühjahr an einem Schnuppertag teilgenommen hatten, konnten den Alltag eines Biathleten mit Skiinternat, Schule und Training erleben. Das Programm war breit aufgestellt: Skirollertraining, ein Athletiktest sowie Laser-, Luftgewehr- und Kleinkaliberschießen standen auf dem Programm. Das Team um Landestrainerin Susen Fischer mit Bernhard Rummel, Dirk Fischer und Michael Schulenberg zeigte sich von den sportlichen Leistungen der jungen AthletInnen beeindruckt. Die Jugend-Trainingsgruppe war natürlich mit dabei, sodass sich die jüngeren von den älteren Sportlern einiges abschauen konnten. Den Abschluss bildeten die leichtathletischen Disziplinen mit dem 30 m Sprint und dem 1000 m Lauf im neu gebauten Stadion in Schwalefeld. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im BestWestern-Hotel in Willingen stand noch die Besichtigung der größten Großschanze der Welt auf dem Programm, bevor es dann am Freitag für alle wieder nach Hause ging.

Der Hessische Skiverband wird noch weitere „Biathlon-Sichtungscamps“ anbieten und bereits gesichtete talentierte SportlerInnen zu Trainingslagern einladen. Informationen dazu finden Sie regelmäßig auf der Homepage des Hessischen Skiverbandes. Interessenten können sich auch gern per Mail an verband[at]hsv-ski.de wenden.

Bericht und Bilder: Michael Schulenberg

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr