Greta Sachsenröder beendet erfolgreiche Saison

14.05.2019

Alpin

Nach dem erfreulichen Saisonstart konnte Greta Sachsenröder (SC Taunus) auch im Spätwinter durchweg überzeugen: allein sechs Siege und vier Podestplätze standen am Saisonende für die 10jährige auf der Habenseite. Neben dem Altersklassensieg bei den Hessischen Meisterschaften in Maria Alm gewann sie auch den Pumuckl-Cup in Ruhpolding, das internationale Pinguin-Rennen in Berchtesgaden sowie drei Rennen des Chiemgau Sparkassen-Cups. Beim Pumuckl-Cup in Ruhpolding konnte sie zudem die Tagesbestzeit der über 220 Starter für sich verbuchen und ließ dabei sogar die schnellsten Jungs hinter sich.

Erfolgreich schlug sich die Schülerin auch bei den internationalen Rennen zum Saisonende: bei der Kidstrophy am Zauchensee waren pro Tag mehr als 800 Kinder aus 20 Nationen am Start, hier erreichte Greta den 3. Platz ihrer Altersklasse im Kidscross und den zweiten Platz im Riesenslalom. Beim Int. Silvretta-Schüler-Cup in Samnaun legte sie zum Abschluss in ihrem Jahrgang 2009 ebenfalls die schnellste Zeit im RS Cross und die drittschnellste Zeit im RS vor. Auch nach dem Saisonende bleibt allerdings wenig Zeit zum Ausruhen: das Training geht in den Sommermonaten auf den Gletschern weiter und über Pfingsten steht ein Techniklehrgang in Norwegen an, um sich schon jetzt optimal auf die nächste Rennsaison vorzubereiten.

Bericht: Stefanie Wintershoff
Bilder: Petra Sachsenröder

 

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr