Jasmin Gügel neue Leiterin des HSV Skiinternats

27.09.2019

Verband

Die gebürtige Willingerin Jasmin Gügel hat zum neuen Schuljahr die Leitung des HSV-Skiinternates übernommen. Bereits seit 2011 arbeitet die 39-Jährige Erzieherin in der Einrichtung für die jungen nordischen Leistungssportler und hat jetzt die Nachfolge von Thomas Grellmann angetreten,  der für den Deutschen Skiverband (DSV) einen neuen Aufgabenbereich übernommen hat. „Ich freue mich, dass die Verantwortlichen des Skiverbandes mit Präsident Dr. Werner Weigelt an der Spitze mir diese verantwortungsvolle Aufgabe übertragen haben“, sagt Jasmin Gügel, für die ihr Beruf eine Berufung ist. Gemeinsam im Team mit Stefanie Flamme, Gerhard Stahlmecke, Franziska Geise und Dirk Fischer möchte Jasmin Gügel für ihre Schützlinge „beste Voraussetzungen für schulische und sportliche Leistungen“ schaffen.

„Ich sehe mich als Mama der Kompanie“, sagt die begeisterte Hobby-Läuferin, die seit ihren Kindheitstagen als Aktive beim SC Willingen – seinerzeit unter Regie von Renate Schinze, Karl-Heinz Kesper und Michael Lohschmidt - nun auch den Skilanglauf wieder für sich entdeckt hat,  mit einem Augenzwinkern. „Die Sportler sollen sich wohlfühlen, gut aufgehoben und sicher sein, dazu gehört es auch, Spaß zu haben.“ Es gebe natürlich Regeln für die Kinder und Jugendlichen, aber diese würden gern eingehalten, weil man wie eine große Familie eine starke Bindung und ein Wir-Gefühl habe. „Das tägliche Leben hier soll neben den Anforderungen an die jungen Menschen auch ein Wohlfühlen für die seelische Gesundheit bieten.“ Acht ehrgeizige Sportler, sechs Mädchen und zwei Jungen im Alter von 12 bis 18 Jahren, sind in den Wintersportarten Biathlon, Skilanglauf und Skispringen zuhause und finden im HSV-Skiinternat in ihrer Wahlheimat Willingen ihr behütetes Daheim.

Es ist ein System, in dem viele Partner berücksichtigt werden müssen: Die Sportler, die Trainer, die Eltern  und natürlich auch die Uplandschule als Eliteschule des Sports mit der Schulleitung und den Lehrkräften. Alles muss passen für die persönliche Weiterentwicklung, für sportliche und schulische Erfolge. Neben der erzieherischen und betreuenden Tätigkeit sind durch die Leitung für Jasmin Gügel weitere Arbeiten wie Verwaltungs- und Organisationsabläufe hinzugekommen, bei der sie sich jederzeit auf die tatkräftige Unterstützung von Steffi Wintershoff und Susanne Blank vom HSV verlassen kann.  „Ein Vorteil ist es auch, die Einheimischen seit Kindestagen persönlich zu kennen, Kontakte zu den Willingern einsetzen zu können“, so die sympathische Internatsleiterin. „Das öffnet Türen und macht vieles leichter.“ Mit ihrer offenen und humorvollen Art trifft sie genau den richtigen Ton der Heranwachsenden, die sich pudelwohl fühlen. Wichtig ist ihr auch eine gesunde Ernährung, wenn die Sportlerinnen und Sportler Frühstück und Abendessen gemeinsam einnehmen. „Der Renner ist jeden Tag die große Portion Porridge mit frischen Bananen, Blaubeeren und Zimt für einen energiereichen Tag“, berichtet Jasmin Gügel. „Der Haferbrei geht weg wie warme Semmeln." So vorbereitet starten die Sportler jetzt sehr zuversichtlich in die Wettkampfsaison.

Bericht und Bild: Dieter Schütz

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr