jHSV-Jugendfreizeit zum ersten Mal mit dem SC Untertaunus in Saalbach

14.01.2020

Allgemeine News

Neue Unterkunft, neuer Kooperationsverein, wie immer viel Spaß - die traditionelle Jugendfahrt der jHSV in den Weihnachtsferien fand nach fünf Jahren mit dem SC Taunus in Zell am See nun zum ersten Mal mit dem SC Untertaunus in Saalbach statt. Insgesamt 34 Teilnehmer zwischen 15 und 18 Jahren machten sich am 06.01.2020 um 6 Uhr morgens auf den Weg ins Salzburger Land. Als Übungsleiter dabei waren Olaf Schädler, Lisa Foesken, Christoph Hofmann (alle SCU), Luis Lohrmann und Stefanie Beul (jHSV).

In Saalbach angekommen ging es zunächst in den Skiverleih und nach einem gemütlichen Abendessen veranstaltete das Team einen Spieleabend zum gegenseitigen Kennenlernen. Am nächsten Morgen lockten nicht nur die guten Pistenverhältnisse alle früh aus dem Bett, sondern auch das sehr gute Wetter, was die komplette Woche anhielt. In kleinen Gruppen ging es dann auf den Berg, damit sich die Skilehrer ein Bild von dem Fahrkönnen der Jugendlichen machen konnten. Nach dem Mittagessen konnten die Jugendlichen, wenn sie wollten, das Skigebiet in Dreiergruppen allein erkunden. Für die nächsten Tage gab es verschiedene Kursangebote, um an der eigenen Skitechnik zu feilen, die gut angenommen wurden. Unter anderem bot Landestrainer Luis den Jugendlichen einen Schnupperkurs im Rennsport an. Snowboardlehrer Chris hatte einige Neueinsteiger dabei, die nach zwei Tagen am Übungshang auch schon erste Kurven am Berg fahren konnten und täglich große Fortschritte machten. Am letzten Tag wagten sich auch einige Skiläufer aufs Snowboard und versuchten sich recht erfolgreich auf nur einem Brett.

Auch neben der Piste war für Unterhaltung gesorgt. Neben einem gemütlichen Glühweinabend und sportlichen Spielen gab es einen Rodel- und einen Disco-Abend. Großen Spaß machte den Teilnehmern insbesondere der Rodelabend. Viele von ihnen saßen noch nie auf einem Holzrodel. Das Gefühl dafür hat sich aber schnell entwickelt, sodass sich auf der 3 km langen Rodelabfahrt auch viele Duelle geliefert wurden. Die Zeit verging wie im Flug und zum Ende der Ferien machte sich die Gruppe nach einer tollen Woche auf den Rückweg nach Hessen. Die SnowMotion 2021 ist schon in Planung, bis dahin stehen aber noch viele andere jHSV-Veranstaltungen an - wie z.B. im Februar das Langlauf-Wochenende am Hoherodskopf und Jugend on Tour im Allgäu. 

Bericht und Bilder: Stefanie Beul

 

NEU: HSV Teamwear

NEU: HSV Teamwear

HSV Geschäftsstelle

Parkstr. 16
61231 Bad Nauheim

Tel. 06032 / 927 44 - 00
Fax 06032 / 927 44 - 14
verband[at]hsv-ski.de

Bürozeiten: Mo-Fr 9.00 - 13.00 Uhr