jHSV: Erfolgreiche Premiere von "Melting Summer" am Niederweimarer See

04.07.2016

Jugend
Unter dem Motto "Melting Summer" veranstaltete der  jHSV am vergangenen Wochenende erstmalig ein Wasserski- und Wakeboard-Wochenende am Niederweimarer See. Kooperationspartner war hierbei die Hotsport Sportschule Marburg, die das Programm zusammengestellt hatte. Lucien Gerkau, ehemaliger Skirennläufer im HSV (Blau-Gelb Marburg) und heute Betriebsleiter und Trainer des Seeparks, begrüßte die jHSV-Teilnehmer zwischen 15 und 19 Jahren am Samstagmittag herzlich zu dieser Premiere. Nachdem sich der Regen des Vormittags verzogen hatte, kam pünktlich zum Kursbeginn die Sonne zum Vorschein. Bevor es ins Wasser ging, gab es bereits die erste "Teambuilding-Maßnahme" zu meistern: den Zeltaufbau. Ein Zelt für zwölf Personen galt es möglichst koordiniert aufzubauen. Im Team klappte das allerdings bestens und für die Anfänger konnte der erste Wasserski-Kurs starten. Zuvor bestand die Herausforderung an Land noch darin, die engen und zum Teil sehr nassen Neoprenanzüge und Schwimmwesten anzuziehen. Nach einer kurzen Einführung von Trainer Dave wurde es dann ernst bzw. nass. Zu Beginn waren die Teilnehmer noch ein bisschen unsicher auf den "Brettern", doch schon nach kurzer Zeit kam eine gewisse Sicherheit auf und erste Versuche im Kurvenfahren wurden - teilweise erfolgreich - unternommen. Nach einem kurzen Ausflug auf die Badeinsel mit Trampolin und Rutsche wurden eine gute Stunde später Anlage und Sportgerät gewechselt und das Wakeboard - bzw. Kneeboardfahren ausprobiert. Einige Jugendliche hatten den Dreh schnell raus, andere legten zunächst noch einige unfreiwillige Tauchgänge ein. Die Stimmung war trotzdem bestens, alle Teilnehmer feuerten sich gegenseitig an und freuten sich, wenn jemand die andere Seite „unfallfrei“ erreicht hatte. Schließlich wurden auch  Fahrten ganz ohne Board oder zu zweit auf dem Kneeboard fachmännisch gemeistert. Wer sich schon sicher fühlte, konnte sich bereits am Samstagabend an der großen Anlage versuchen und die gelernten Dinge anwenden. Auch nach den Kursen ging es sportlich weiter: die Jugendlichen hatten genau eine Stunde Zeit, die bereitgestellten Würstchen und Steaks zu grillen, um nicht das am Abend stattfindende EM-Viertelfinale Deutschland : Italien zu verpassen. Aber Zeitmanagement und Einsatz waren perfekt und alle saßen pünktlich um 21 Uhr in entsprechender Fankleidung vor den Fernsehern und sahen, wie sich Deutschland im Elfmeter-Krimi ins Halbfinale schoss. Am Sonntag nach dem Frühstück ging es nochmal für zwei Stunden auf die große Anlage, um auf unterschiedlichen Sportgeräten die erlernte Technik zu verfeinern. Hier zeigte sich eindeutig: Übung macht den Meister! Viele schafften am Schluss sogar mehrere Runden in der für Anfänger nicht ganz einfachen Anlage. Am Sonntagnachmittag endete das erste Sommerevent des jHSV. Trotz des etwas kühlen Wetters traten alle Teilnehmer glücklich und zufrieden die Heimreise an und waren sich einig: Diese Veranstaltung muss nächstes Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden! Bericht: Katharina Stüber
Bilder: Stefanie und Jonas Wintershoff

Skibezirk 3: Frühjahrstagung

24.05.2024 18:30

Bezirk 3
Verband

Hessentag Fritzlar, Veranstaltungsgelände Siechenwiesen

Nordic Camp Willingen

12.08.2024

Langlauf
Skisprung
Biathlon
Jugendfreizeiten
Jugend

Willingen