Inline

 

Schon lange ist Inline-Skaten ein fester Bestandteil des Sommertrainings in vielen Skivereinen – ob als Ski-Inline für alpine Rennläufer oder als Nordic Blading für Langläufer und Biathleten. Inline ist eine gute Möglichkeit, die Grundlagen für die Wintersportdisziplinen zu legen. Die technische Ausführung ist ähnlich und für Kinder auf Inlinern leichter umzusetzen. Darüber hinaus ist die Sportart auch für Breitensportler interessant, da sie einen hohen Motivationsfaktor und viele Möglichkeiten bietet, der Materialaufwand und die Anforderungen an Sportstätten aber eher gering sind.

Inline als Breitensport wird insbesondere im Kindertraining angeboten. Vom Anfängerkurs über Technik- und Geschicklichkeitstraining bis zu Spielformen wie Inline-Hockey bietet die Sportart viele attraktive Möglichkeiten. Ski-Inline vereint die Sportart Inline Skaten mit Techniken aus dem Ski-Alpin und Ski-Nordisch (Langlauf). Im Ski-Inline Alpin werden Wettbewerbe im Slalom, Riesenslalom oder Parallelslalom auf abschüssigen Straßen ausgetragen. Dabei tragen die Sportler komplette Schutzausrüstungen, die bei Stürzen auf den Asphalt vor Verletzungen schützen. Im Ski-Inline Nordisch (oder auch Nordic Blading) legen die Sportler mit Inline Skates und Langlauf- bzw. Rollskistöcken in der Skating-Technik eine bestimmte Strecke zurück. Bei beiden Disziplinen sind Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h möglich, was diese Sportart so dynamisch und spannend macht.

Ski-Inline Cup

Der DSV Ski-Inline Cup ist eine seit 1998 vom Deutschen Skiverband (DSV) jährlich veranstalteter Skiwettbewerbsserie. In der Zeit von Mai bis September werden fünf Veranstaltungen jeweils mit Cup-Finale durchgeführt, die verteilt über das ganze Bundesgebiet stattfinden. Die einzelnen Wettbewerbe werden nach den Bestimmungen des Reglements und der Ski-Inline Wettkampfordnung durchgeführt. Der Ski-Inline Cup wird seit 2003 zusammen mit den Deutschen Ski-Inline Meisterschaften veranstaltet. Für Kinder gibt es den Wettbewerb "Auf die Plätze, fertig ... Ski!" ("Skitty Race"), einen Geschicklichkeitslauf im Rahmen des DSV-Nachwuchsprojektes.

Inline-Aktivitäten der Skivereine

Osthessen - SGK Rotenburg:
Im Sommer wöchtentliches Training, Schwerpunkt Ski-Inline, Schnupperveranstaltungen, Rennteam
Ansprechpartner: Jens Thamer (0170 / 101 32 07), weitere Infos: http://www.sgkr.de/inline_alpin/

Südhessen - WSV Neustadt:
Wöchentliche Inline-Kurse im Sommerhalbjahr, Schwerpunkt Grundlagen- und Ausdauertraining, Kurse
Ansprechpartner: Rainer Gebauer, Telefon 06165/2598, weitere Infos: http://www.wsv-neustadt.de/inliner/

Südhessen - SSG Odenwald:
Wöchentliches Training im Sommerhalbjahr, Schwerpunkt Ski-Inline, Sommertraining für alpine Rennläufer
Ansprechpartner: Oliver Frank, Telefon 06161/8775084, weitere Infos: https://www.ssg-odenwald.de/termine-fahrten/

Mittelhessen - LSC Bad Nauheim
Inline-Training zweimal wöchentlich im Sommerhalbjahr, Schwerpunkt Inline-Skating für Kinder (5-11 J.), Kurse, Spiele
Ansprechpartner: Jonas Wintershoff (jonas.wintershoff@lscbadnauheim.de), weitere Infos: https://www.lsc-badnauheim.de/outdoor-und-wintersport-1/inline-skating.html

4. wsv/HSV-Nachwuchscup in Oberhundem

09.03.2024

Langlauf

Kurpark Oberhundem

SV Mademühlen: Schnupper- und Talenttag

10.03.2024 11:00

Biathlon
Bezirk 5
Verband

Driedorf (genaue Adresse s. Flyer)

Landesmeisterschaft wsv/HSV

17.03.2024

Langlauf

Hoherodskopf

Bayerische u. Deutsche Masters Meisterschaften 2024 Alpin (Riesenslalom u. Slalom)

29.03.2024

Alpin

Hochkrimml/Gerorlsplatte