jHSV NeXt-Generation-Week 3.0: Besser kann das neue Jahr nicht starten!

06.01.2017

Jugend

Traumhaftes Wetter, beste Stimmung und Sportprogramm (fast) rund um die Uhr – so feierten 50 hessische Jugendliche in Zell am See ins neue Jahr. Die NeXt-Generation-Week, seinerzeit das erste Projekt des neuen HSV-Jugendteams in Kooperation mit dem SC Taunus, erwies sich auch in der dritten Auflage als voller Erfolg. Neben viel Sonnenschein und hochmotivierten Teilnehmern trug dazu einmal mehr die Unterbringung im Club Kitzsteinhorn bei, der mit seinem riesigen Sport- und Freizeitangebot bei den Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren keine Wünsche offen ließ. Da HSV-Jugendwart Klaus Hübner diesmal aus beruflichen Gründen nicht mit dabei sein konnte, lag die Leitung der Freizeit in den mittlerweile routinierten Händen des HSV-Jugendausschusses. Die insgesamt sechs Ausschussmitglieder wurden von Ski- und Snowboardübungsleitern des SC Taunus unterstützt und konnten so auf und abseits der Piste ein vielseitiges Programm anbieten.

Neben Ski- und Snowboardunterricht für jede Könnensstufe boten die Übungsleiter wieder Workshops wie Fahren mit Snowblades, verschiedene Techniktrainings, Formationsfahren sowie einen Schnuppertag „Snowboard für Skifahrer“ an. Durchaus sportlich war auch das Nachmittags- und Abendprogramm in der Unterkunft: tägliche Einheiten in der Trampolinhalle wurden ergänzt durch Fußball, Bouldern oder Beachvolleyball. Voller Einsatz im Team war dann beim Kennenlernabend in der Sporthalle, dem Pizza- und Kegelabend, der Après-Ski-Party, der Silvester-Challenge und der Neujahrs-Ralley gefragt. Nach dem Bau von Spaghetti-Türmen und dem Urschrei-Wettbewerb war am Silvesterabend die richtige Betriebstemperatur für die hauseigene Silvesterparty mit Mitternachtsfeuer erreicht, wo die Teilnehmer bis spät in die Nacht ins neue Jahr feierten. Besonders bemerkenswert ist, dass einige unermüdliche junge Damen und Herren trotzdem am nächsten Morgen schon im ersten Skibus auf dem Weg zur Schmittenhöhe gesichtet wurden.

Nach insgesamt sechs Skitagen machte sich die Truppe dann schweren Herzens wieder auf den Rückweg nach Hessen. Auch bei der Ankunft in Bad Homburg nachts um 1.30 Uhr war die Stimmung noch bestens, so dass der Rückblick der Teilnehmer und Übungsleiter durchweg positiv ausfiel: „Wir hatten in der Woche jede Menge Spaß und trotz des relativ wenigen Schnees auf dem Gletscher Top-Bedingungen. Wir werden sicher viele Gesichter bei der NeXt-Generation-Week 2017/18 wiedersehen – und einige vielleicht auch schon bei unserem Youth-Weekend Anfang April oder unserem Wassersport-Wochenende im Juni!“.

Bericht: Lukas u. Stefanie Wintershoff
Bilder: L. Wintershoff, M. Kalonji

 

Skibezirk 3: Frühjahrstagung

24.05.2024 18:30

Bezirk 3
Verband

Hessentag Fritzlar, Veranstaltungsgelände Siechenwiesen

Nordic Camp Willingen

12.08.2024

Langlauf
Skisprung
Biathlon
Jugendfreizeiten
Jugend

Willingen