Gemeinsamer Skilehrgang nach langer Corona-Pause

15.10.2021

Ski-Rollsport
Langlauf
Verband

In früheren Jahren fuhr der Skinachwuchs des Hessischen Skiverbandes aus den Landesstützpunkten in den Herbstferien in die Ramsau am Dachstein. Im Tal wurde abwechselnd auf Skirollern und zu Fuß trainiert - zusätzlich brachte die Seilbahn die Teilnehmer aber auch hoch auf den Gletscher, wo die ersten Schneekilometer absolviert wurden. Doch seit es in Oberhof die Skihalle gibt, kann das Dachstein-Training durch eine Woche Oberhof ersetzt werden. Vom 9.  bis 14. Oktober kam es dabei nach der langen Corona-Pause auch wieder zu einem gemeinsamen Lehrgang der beiden HSV-Landesstützpunkte Gersfeld und Schotten. Lehrertrainer Axel Preis fuhr mit zehn TGV- Kindern aus dem Altersbereich 11 – 16 Jahren in das gemeinsame Trainingslager mit dem Nachwuchs der SKG Gersfeld, der von Steffen Mehler und Katrin Weikard betreut wurde.

Bei den gemeinsamen Trainingseinheiten auf der Rollerbahn am Grenzadler wurden beide Langlauftechniken (Diagonallauf und Skating) geübt. Dazu kam täglich noch intensives Schneetraining in der Skihalle bei etwa – 4°C auf Kunstschnee. Gerade das gemeinsame Training und gegenseitige Kennenlernen in einer für viele ganz neuen Umgebung wie der Skihalle, war für die Kinder nach der langen Phase von Lockdowns und Einschränkungen ein ganz besonderes Erlebnis. Dies ist ganz besonders wichtig, denn jetzt im trüben nasskalten Herbst kommen die härtesten Trainingseinheiten und da war ein solcher Motivationsschub absolut notwendig.

Test: Erwin Mengel                                                               
Bilder: Axel Preiß                                                                                                        

Skibezirk 3: Frühjahrstagung

24.05.2024 18:30

Bezirk 3
Verband

Hessentag Fritzlar, Veranstaltungsgelände Siechenwiesen

Nordic Camp Willingen

12.08.2024

Langlauf
Skisprung
Biathlon
Jugendfreizeiten
Jugend

Willingen