Teilnehmer freuen sich über vielseitige Lehrgänge im Januar

04.02.2022

Akademie
Fortbildung Skibezirk 4

Nach den großen Zentralen Fortbildungen zu Saisonbeginn geht es im Januar traditionell etwas ruhier zu an der Fortbildungsfront: kleinere Lehrgänge mit unterschiedlichen Schwerpunkten bieten für (fast) jeden Übungsleiter das passende Angebot. Der kurzzeitige Lockdown in Österreich Anfang Dezember sowie steigende Corona-Zahlen sorgten zunächst für viel Verunsicherung. Aufgrund der guten Erfahrungen aus den letzten Monaten schauten die Lehrteams aber optimistisch auf die restliche Saison und freuten sich, ab Januar wieder Lehrgänge anbieten zu können. Die Nachfrage war auch durchaus gut und so konnten der Praxislehrgang Alpin in Winterberg, der Fortbildungs- und Trainingslehrgang in Berwang und die Vereinsfortbildung von Blau-Gelb Marburg ebenso planmäßig durchgeführt werden wie "Skitour für Alpine" und ein Praxis- und Fortbildungslehrgang Snowboard.

Für die im Dezember ausgefallene Oldies-Fortbildung hatte Ausbilder Klaus Schwarz kurzfristig einen Ersatzlehrgang im Tannheimer Tal organisiert. Gutes Wetter, bestens präparierte Piste, ein schönes Hotel mit gutem Essen, kurze Wege und bestens aufgelegte Ausbilder, die die "Oldies" an fünf Tagen mit einem durchaus fordernden Programm fit für die nächsten Vereinsfahrten machten, begeisterten die im Vergleich zu den Vorjahren kleine Teilnehmergruppe. Größter HSV-Lehrgang im Januar war schließlich die Forbildung des Skibezirks 4, die zum 22. Mal in dem wunderschönen Skigebiet Brauneck durchgeführt wurde. Bezirkslehrwart Jörg Weigelt konnte insgesamt 26 Teilnehmer begrüßen, der Fortbildungsschwerpunkt lautete auch in diesem Jahr "Koordinative Fähigkeiten". Bei strahlendem Sonnenschein wurde der erste Skitag bestritten, wobei die Ausbilder viele neue Impulse setzen konnten und sich schnell erste Lernerfolge abzeichneten. Am Abend stellte Ausbilder Klaus Schwarz einen unterhaltsamen Theorie-Block in der Gaststätte Altwirt vor, im Team wurden dabei verschiedene Aufgabenstellungen erarbeitet. Das traditionelle gemeinsame Grillen an der Unterkunft konnte diesmal aufgrund der Corona-Beschränkungen leider nicht durchgeführt werden. Am Samstag und Sonntag konnten die Teilnehmer weiter an koordinativen Übungen arbeiten, Tipps zur Arbeit mit Gruppen sowie Einzelkorrekturen zu ihrer Skitechnik erhalten. Am letzten Tag ließ die Sonne sich leider nicht mehr blicken und die Gruppe musste teilweise im Regen Skifahren. Das hinderte die Teilnehmer allerdings nicht daran, sich zum Abschluss zur großen Hessenwolke am Streidlhang zu treffen. Bilder der Veranstaltung sind in der facebook-Gruppe "HSV-Übungsleiter" zu finden. Im Februar stehen nun zunächst noch einige kleinere Fortbildungslehrgänge im Kalender, bevor im März der erste Prüfungslehrgang startet.

Bericht: J. Weigelt, S. Wintershoff
Bild: J. Weigelt

 

Skibezirk 3: Frühjahrstagung

24.05.2024 18:30

Bezirk 3
Verband

Hessentag Fritzlar, Veranstaltungsgelände Siechenwiesen

Nordic Camp Willingen

12.08.2024

Langlauf
Skisprung
Biathlon
Jugendfreizeiten
Jugend

Willingen