Platz 4 für Steffen Lingnau beim Deutschen Schülercup in Johanngeorgenstadt

30.01.2024

Skisprung

Johanngeorgenstadt statt Schmiedefeld hieß am Wochenende das Ziel für die Skispringerinnen und Skispringer im Schülercup S12/S13. Nachdem im thüringischen Wintersportort am Rennsteig aufgrund des frühlinghaften Wetters der Schnee Mangelware geworden war, sprang der WSV 08 Johanngeorgenstadt kurzfristig ein und tat alles dafür, um den Nachwuchssportlern gute Wettkampfbedingungen auf der 51m-Schanze zu bieten. 

Im Feld der insgesamt 87 Teilnehmer waren auch vier Athleten des SC Willingen am Start. Bereits im Training präsentierte sich Steffen Lingnau (S13) stark und war ganz vorne mit dabei. Entsprechend erwartungsvoll ging er am Samstagmorgen in den Wettkampf. Hier ging es äußerst eng zur Sache - mit Sprüngen auf 45,5 und 44,5 Meter (195,7 Punkte) und nur 0,2 Punkten Rückstand auf Rang 4 erreichte Steffen den sechsten Platz. Es gewann Max Ehrenreich vom SK Meinerzhagen (44,5/50,0 m; 211,0 P.). Dieser war auch am Sonntag nicht zu schlagen (47,5/52,0 m; 224,0 P.), während Steffen sich um zwei Positionen verbessern konnte. Mit den exakt gleichen Weiten wie am Vortag und etwas besseren Haltungsnoten stand diesmal Rang 4 zu Buche. Trainer Jörg Pietschmann zeigte sich mit der Leistung seines Schützlings zufrieden: "Im Hinblick auf die starken Trainingssprünge wäre in den Wettkämpfen sogar noch etwas mehr drin gewesen. Aber Platz 6 und Platz 4 ist absolut in Ordnung. In der Gesamtwertung liegt Steffen auf Platz 2, das ist richtig gut. Damit hat er sich für die Deutsche Schülermeisterschaft in Partenkirchen qualifiziert, die in drei Wochen stattfindet. Dann geht es auf eine größere Schanze, die ihm noch mehr liegt, dort kann er seine Qualitäten im Flug ausspielen". 

Ben Mungenast konnte sein Potenzial nur in einem Wettkampfsprung abrufen; mit den Plätzen 17 und 16 platzierte er sich im Mittelfeld der S13. Insbesondere für die Springerinnen ist die Jugendschanze in Johanngeorgenstadt im Vergleich zu anderen Schanzen, die in diesen Schülercup-Altersklassen gesprungen werden, recht groß und aufgrund ihres Profils eine besondere Herausforderung. Entsprechend schwer taten sich auch Britta Kühne (Platz 18/Platz 17) und Anna Gröticke (offene Klasse ohne Schülercup-Wertung). Für sie ging es jedoch vor allem darum, sich an die Schanze heranzutasten und Erfahrungen zu sammeln. Denn in vier Wochen geht es erneut nach Johanngeorgenstadt, dann steht nämlich das Schülercup-Finale an. Doch zunächst einmal freuen sich Sportler und Trainer nun darauf, erneut das Rahmenprogramm beim Weltcup in Willingen mitzugestalten.

Bericht: Jan Simon Schäfer
Bilder: Jörg Pietschmann

4. wsv/HSV-Nachwuchscup in Oberhundem

09.03.2024

Langlauf

Kurpark Oberhundem

SV Mademühlen: Schnupper- und Talenttag

10.03.2024 11:00

Biathlon
Bezirk 5
Verband

Driedorf (genaue Adresse s. Flyer)